LSB DKV Logo-ohne-Claim NEU 2


    

Kontakt  |  Vereine  |  News-Archiv
Kampfrichter  |  Prüfer Ausbildung

10.11.2019 | Internationaler Karatelehrgang in Neutraubling

A2019.10.06 GojukaiLG Lehrgangsfotom 5. und 6. Oktober dieses Jahrs fand der lehrgangsmäßige Höhepunkt 2019 im JKF Goju-Kai statt.

 

 

 

Das Gasshuku des JKF Goju-Kai/Takuji Kenbukan mit den drei Haupttrainern Stanko Kumer (8. Dan), Vitor Gomes (7. Dan) und Michael Hollingberry (6. Dan) und den Co-Trainern: Gerd Neuland, Hagen Neumann, André Schmück, Markus Kumer, Zeljko Topalovic und Alexander Buze bot viel Abwechslung und Möglichkeiten zur Bereicherung des individuellen Lernstandes im Goju-Ryu Karate.

Am Samstag begann der Vormittag mit Kihon und Kihon Ido mit Vitor. Die korrekte Ausführung des Kihon Ido konnte auch direkt in Partnerübungen getestet werden. Darauf folgte die Kata Sanchin sowie die Katas Gekisai Dai Ichi und Ni sowie ausgewählte Bunkais.
Zum Nachmittag, nach der Mittagspause fand als erstes Sport-Kumite statt. Vitor Gomez inspirierte die Teilnehmenden hier mit einer beeindruckenden Spritzigkeit in der Vorführung der Übungen. Im Anschluss überraschte Michael gemeinsam mit Markus die Teilnehmenden mit zunächst ungewohnten und später erhellenderen Partnerübungen, welche das intuitive reagieren auf Angriffe des Partners förderten und einen gedanklichen Übergang zwischen Kihon, Kata und Kampf schaffen sollten.

Außerdem war der ganze Samstag geprägt von den Vorbereitungen und leider kurzfristig notwendigen Umstrukturierungen für die abendliche Lehrgangsfete, welche Dank dem spontanen Organisationsvermögen von Stanko letztendlich im Vorraum der Halle am Samstagabend zu einem vollen Erfolg führte.

Nach einer sehr angenehmen und ausgelassenen Lehrgangsfeier, welche die Verbindungen und Freundschaften vereinsübergreifend stärkte und einer bei manchen längeren, bei anderen kürzeren, Nacht starteten die Karateka in den zweiten Lehrgangstag.

2019.10.06 GojukaiLG Lehrgangsfoto

Am Sonntag konnten die Katas Saifa bis Suparinpei wahlweise vertieft werden, bei dieser Gelegenheit wurde dem einen oder anderen manche Anwendung der Kata auch noch um einiges klarer, denn ausgewählte Bunkai wurden hier ebenfalls trainiert.

Der Sonntagnachmittag erwischte dann den Großteil der Lehrgangsteilnehmer, bei dem einen früher, bei dem anderen später an ihrer individuellen Konditionsschmerzgrenze. Da die Partnerübungen, welche von den Trainern über zwei Stunden in 15 minütigen Blocks präsentiert und trainiert wurden, aber so attraktiv und herausfordernd waren, stiegen manche dann einige Minuten nach dem Erreichen der individuellen Grenze wieder ein, um weiter zu trainieren.
Als Abschluss und Ausklang ließen sich dann alle sehr bereitwillig auf die partnerweise Massage unter Anleitung von André Schmück ein.

2019.10.06 GojukaiLG Gruppenfoto

Alles in allem war dies ein sehr gelungener, gut besuchter und anregender Karatelehrgang auf verschiedenen Ebenen. Vielen Dank an alle engagierten Trainer und Co-Trainer, besonders auch an die internationalen Gäste Vitor Gomez und Michael Hollingberry, an die kleinen und großen Nebenrollen im Hintergrund und natürlich an unseren Sensei Stanko Kumer, der die Verantwortung für die Organisation und das Gelingen dieses Lehrgangs trägt.

 

Text und Fotos: Caritas Claus (Goju-Kai Karate Dresden e.V.)