LSB DKV Logo-ohne-Claim NEU 2


    

Kontakt  |  Vereine  |  News-Archiv
Kampfrichter  |  Prüfer Ausbildung

14.02.2019 | Dresden Open 2019

Dresdner Open 2Es ist eine Nachbetrachtung und bereits ein bisschen her, dass die ersten Dresden Open erfolgreich über die Bühne gelaufen sind. Doch es ist uns als Veranstalter sehr wichtig ein paar erinnernde und dankende Worte zu schreiben.

Wir danken zu allererst den Unterstützern, die uns finanziell und materiell bei der Durchführung und Organisation geholfen haben. Es sind in diesem Zusammenhang der Sächsische Karatebund, das SBJ Sportland, die Ostsächsische Sparkasse Dresden, die Sachsenmilch und der Stadtsportbund Dresden zu nennen und mit einem großen Dank zu versehen. Wir konnten auf den ersten Dresden Open 32 Vereine aus fünf Bundesländern und Polen begrüßen und wollten uns von unserer besten Seite präsentieren. Mit den insgesamt 235 Startern und Starterinnen hatten wir so nicht gerechnet und waren schon zum Meldeschluss absolut begeistert von der positiven Resonanz auf das neue Turnier.

Nun mussten wir die Vorbereitungen positiv zu einem Ende führen und die Durchführung fehlerlos absolvieren. Die pünktliche Eröffnung begann mit Worten des Präsidenten unseres Karateverbandes Thomas Hagemann und mit der klassischen Begrüßung durch den Wettkampfleiter Edgar Derkatsch. Beiden Herren wollen wir persönlich für die Unterstützung, Hilfe und auch kritische Nachfrage danken und konnten damit entspannt und voller Energie starten. Die Kata – Disziplinen liefen und das Event war großartig gestartet. Wir hatten durch unsere vier Wettkampftatami und den 20 Kampfrichtern und Kampfrichterinnen gute Bedingungen und auch der Zeitplan lief besser als gedacht. Gegen 12.00 Uhr beendeten wir die letzte Kata und konnten die begehrten Frauenkirchen an die verdienten Sieger übergeben.

Die Frauenkirche auf einem massiven Marmorsockel wird zum Magnet für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, denn an diesem Tag ging es einzig um sie. Der Pokal sollte in der ganzen Bundesrepublik und auch in Polen ein neues zu Hause finden und wir wünschen uns bitte Bilder von unserer Frauenkirche an verschiedenen diesen Orten. Hier also erneut der Aufruf zum Senden der Bilder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und gern könnt ihr die Bilder auch auf Facebook oder unserer Homepage www.dresdenopen.de hinterlassen.

Das Niveau der Dresden Open war durch die angereisten Karateka gut, aber nicht zu hoch, sodass auch weniger erfahrene Kinder und Jugendliche erfolgreich durch das Turnier gehen konnten. Es war gut zu beobachten, dass sich die Turnhalle nach den Katawettkämpfen aber grundlegend änderte und auch die Stimmung an Fahrt gewann. Einige Vereine reisten erst zur Mittagszeit an und veränderten durch die deutlich größere Startzahl im Kumitebereich auch die Geräuschkulisse in der Turnhalle des St. Benno Gymnasiums. Die Landeshauptstadt präsentierte sich auch wettertechnisch von seiner besten Seite und besorgte mit dem Sonnenschein eine gute Grundstimmung bei Zuschauern und Zuschauerinnen, Trainern und Trainerinnen und allen anderen Beteiligten.

Am Abend um 19.50 Uhr beendeten zwei Teams des Dresdner Karate Teams die letzten Kumite Team Kämpfe und schlossen damit den überaus erfolgreichen Tag für alle Wettkämpfer ab. Die anschließende Siegerehrung sorgte erneut für viel Freude, da die Kumitekämpfer und Kumitekämpferinnen ebenfalls sehr gierig auf die Pokale des 1. Platzes waren.

Den Helferinnen und Helfern am Tisch, den Ordnern und auch dem Catering möchten wir auf diesem Wege erneut danken und sind froh über die Unterstützung aus dem Team der zweiten Reihe. Der Ausblick ist klar und auch die Hausaufgaben sind eingesammelt. Nun geht es an die Planung für die Dresden Open 2020 und die steigen am 18.01.2020 erneut im malerischen Elbflorenz. Wir laden euch alle dazu ein und bitten euch, egal ob Karateka, Helfer und Helferin, Kampfrichter und Kampfrichterin und auch Trainer und Trainerin, den Termin fest zu blocken, ihn rot einzurahmen und laden euch ein das Wettkampfjahr 2020 erneut in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden zu starten.

Dresdner Open 1

Dresdner Open 2

Download aller Bilder

Text: Robert Dietz